CMS-Roundup: Ghost 5 für Publisher

Etwa ein Jahr nach der Veröffentlichung von Ghost 4 ist am 23.05.2022 mit Ghost 5 das nächste Major-Release der Publishing-Plattform erschienen. Mit den vorangegangenen Versionen 3 und 4 hatte Ghost integrierte Memberships, Premium-Subscriptions und Newsletter ermöglicht. Ghost 5 erweiterte das Feature-Sortiment um benutzerdefinierte Premium-Stufen, mehrere Newsletter, Sonderangebote, eine detaillierte Zielgruppensegmentierung und erweiterte Analysefunktionen mit einem neuen Dashboard. Außerdem sind die früher recht begrenzten Möglichkeiten des Editors um Elemente wie Videos, Podcasts, Gifs, Product-Cards, Callouts oder Header erweitert worden.

Für professionelle Journalisten und andere Publisher dürfte Ghost derzeit das interessanteste CMS sein. Wer einen Einstieg sucht, kann unsere Review zu Ghost 4 lesen, die wir demnächst aktualisieren werden.

#Review zu Magnolia 6.2

Der Markt der Enterprise CMS entwickelt sich seit Jahren sehr dynamisch. Zentrale Themen sind unter anderem die Headless-Architektur und die Digital Experience Platformen (DXP), mit denen Unternehmen den gesamten Lifecycle ihrer Kunden digital begleiten können.

Die neuen Trends könnten kleineren Anbietern wie Magnolia durchaus in die Hand spielen. Denn Magnolia hat mit der letzten Major-Version 6.2 einerseits die Umstellung auf eine Headless-Architektur vollzogen, positioniert sich andererseits gegenüber den großen DXP-Suiten als sogenannte "Composable Digital Experience Platform". Die Idee der Composable DXP bei Magnolia oder auch CoreMedia basiert auf der Best-of-Breed-Strategie. Dabei kommen die Software-Bausteine der DXP nicht aus einer einheitlichen Suite, sondern sie können über Connectoren relativ frei von verschiedenen Anbietern kombiniert werden.

In der aktualisierten Review haben wir uns Magnolia in Version 6.2 noch einmal detailliert angeschaut und sind dabei auf einige überraschende Details gestoßen.

#SPAs, MPAs und JS-Frameworks

Viele CMS haben erst gerade den Umstieg auf ein modernes JavaScript-Framework wie Vue.js, React.js oder Angular.js geschafft und ihr Interface in eine moderne Single Page Application (SPA) verwandelt, da zeichnen sich schon wieder neue Trends ab: Multi Page Applications (MPA). Der Frontend-Entwickler Nolan Lawson hat diesen Trend aufgegriffen und listet mit Astro, Qwik und Elder.js drei neue Frameworks auf, die in diesem Zusammenhang oft genannt werden. Alle drei Frameworks können zu einer neuen Generation von Static Site Generatoren gezählt werden.

Doch auch im Bereich der SPAs werden neue Wege beschritten. Kirby CMS hat beispielsweise den reinen SPA-Ansatz wieder aufgegeben und mit seiner "Fiber"-Architektur das Routing wieder an den Server delegiert. Vorbild dafür sind Inertia.js ("the modern monolith") oder auch Livewire vom PHP-Framework Laravel. Bei all den Möglichkeiten muss man nur noch das passende Frontend-Framework finden, und auch hier sind mit Svelte, Apline oder Solid einige neue Optionen neben React, Vue oder Angular hinzugekommen. Wer übrigens etwas unabhängiger von solchen Frameworks werden will, der sollte bei CSS-Tricks die Anleitung lesen, wie man native Web Components selbst für das in dieser Hinsicht recht sperrige React verwenden kann.

#Vermischtes

CMScritic geht in seinem Monthly Recap auf Neuerungen der Headless-CMS Contentstack und Agility CMS ein. Auch hier dreht sich derzeit alles um das Zauberwort Composable DXP. Etwas bodenständiger geht es bei den bekannten Open-Source-CMS zu: Der Super-Duper-Developer-Club hat auf YouTube einen Talk zu Joomla! Version 4 veröffentlicht, während Joomla! selbst die Beta zu Version 4.2 präsentiert. Nächste Woche soll Drupal 9.4.0 erscheinen und nicht mehr fern ist auch Umbraco Version 10. Kurz nach der Veröffentlichung von Version 6 hat WordPress eine Roadmap zu Version 6.1 veröffentlicht. Wer den Werdegang nachvollziehen will, kann im Webdesign-Museum mal das Interface von WordPress 0.7 aus dem Jahr 2003 bewundern.

Waren die CMS-Roundups interessant? Dann freuen wir uns über Empfehlungen und neue Newsletter-Abonnenten unter https://cmsstash.de

© by Sebastian Schürmanns, 2017 - 2022. All Rights Reserved. Built with Typemill.