Python-CMS

Die Programmier-Sprache Python erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit. Zwar verbindet man Python eher mit Technologien wie Machine Learning, Data Science oder auch mit dem Software-Testing. Eine Umfrage von Jetbrains aus dem Jahr 2021 hat jedoch ergeben, dass die Web-Entwicklung einen ähnlich große Bedeutung hat. Entsprechend gibt es mehrere bekannte Content Management Systeme und vor allem Static Site Generatoren, die in Python geschrieben sind.

Zu den drei großen traditionellen Content Management Systeme aus der Python-Welt zählen Plone, Django CMS und das neuere Wagtail. Während Plone bereits seit vielen Jahren im komplexen Enterprise-Umfeld eingesetzt wird, erfreut sich Django CMS durch sein extrem einfaches und nutzerfreundliches Entwicklungs- und Anwender-Konzept sehr großer Beliebtheit. Wagtail hat es als Newcomer in der Python-Welt in nur wenigen Jahren zu ähnlich großer Popularität wie Django CMS gebracht und besticht durch seine modernen Konzepte.

Vergleichsweise stark vertreten ist Python auch bei den Static Site Generatoren. Mit Sphinx ist der wohl bekannteste Generator für Dokumentationen in Python geschrieben, und auch unter den neueren Generatoren ist Python mit Lektor, Pelican, MKDocs, Cactus oder Hyde deutlich stärker verbreitet als beispielsweise PHP.

Bei den neuen Headless-CMS ist der Technologie-Stack naturgemäß weniger interessant, dennoch kann man mit dem selbstgehosteten Headless CMS Superdesk und dem Cloud-Service ButterCMS mindestens zwei Systeme zur Python-Familie zählen.

© by Sebastian Schürmanns, 2017 - 2022. All Rights Reserved. Built with Typemill.