CMSstash

Impressum

Autor: Sebastian Schürmanns

Angaben gem. § 5 TMG. Betreiber und verantwortlich für die Inhalte:

Über diese Webseite

Es gibt zwei Kategorien von Menschen, die ein Impressum lesen: Die Einen lassen sich von einem eher juristischen Interesse leiten. Die Anderen interessieren sich dagegen fachlich oder inhaltich für die Personen oder Unternehmen, die hinter einem Web-Angebot stehen. Für die zweite Kategorie ist folgende kurze Vorstellung gedacht.

Job-Angebote für CMS-Experten

CMS-Experten wie Web-Entwickler, Produkt-Owner oder Projekt-Manager sind heiß begehrt. Daher bietet CMSstash in Zukunft ein Job-Board an. Job-Board ansehen

Dieses Webprojekt ist erst seit Oktober 2017 online. Die Idee dazu entwickelte sich aus einem Artikel über Flat File Systeme. Der Artikel erschien erstmals im Jahr 2014 und wurde anschließend regelmäßig aktualisiert. Die wachsende Qualität hiefte den Beitrag über die Jahre auf Platz 1. So ziemlich jeder im deutschsprachigen Raum, der sich mit Flat-File-Systemen beschäftigt oder danach sucht, dürfte den Beitrag kennen.

Das führte zu zwei Erkenntnissen:

Damit war die Entscheidung getroffen, eine Fach-Publikation zum Thema CMS aufzubauen, und zwar nicht als Blog, der auf Masse setzt, sondern als ein tendenziell abgeschlossener Leitfaden, der iterativ (um ein geflügeltes Wort der IT-Szene zu benutzen) die Qualität durch permanente Revisionen und Überarbeitungen verbessert. Das ist mein Ideal-Verständnis von Fach-Publikationen im Web.

Der Beitrag über Flat-File-Systeme ist inzwischen hierhin umgezogen. Und viele weitere Übersichten und Reviews sind bereits hinzugekommen. Natürlich wird man es niemals schaffen, den kompletten CMS-Markt mit über 500 Systemen abzubilden. Aber man kann eine erste Orientierung bieten.

In dem Leitfaden soll jedoch nicht nur der CMS-Markt abgebildet werden, sondern es sollen auch angrenzende Themen Platz finden. Dazu gehört neben der CMS-Auswahl das Online-Projektmanagement, die Ziel-Definition, die Webseiten-Konzeption, die Dienstleister-Auswahl, der Relaunch, die laufende Webseiten-Optimierung und zahlreiche andere Themen.

Der zweite Themenblock sprengt natürlich den Rahmen von CMSstash, zumal es für jedes einzelne Thema bereits viele Fach-Publikationen gibt. Allerdings richten sich diese Fachpublikationen an Fachleute. Bei CMSstash sollen diese Themen jedoch aus der Perspektive des Webseiten-Verantwortlichen aufbereitet werden. Und Webseiten-Verantwortliche sind in der Regel Generalisten und operative Entscheider. Sie müssen die Themen nicht im Detail kennen, sondern nur die Grundlagen verstehen, um entscheiden zu können, ob das Thema für die Webseite strategisch wichtig ist und welchem Experten sie Gehör schenken.

Interessanterweise gibt es auch für diese Zielgruppe kaum eine relevante Anlaufstelle. Zumindest bleibt bei mir dieser Eindruck haften, nachdem ich fünf Jahre lang in einem Unternehmen für eine Corporate Website zuständig war und zuvor in großen Web-Agenturen gearbeitet hatte. Die Perspektive eines Webseiten-Verantwortlichen in einem Unternehmen ist einfach fundamental anders als die Perspektive einer Web-Agentur, eines Bloggers oder eines technischen Spezialisten. In den nächsten Monaten und Jahren soll sich zeigen, ob CMSstash für diese Zielgruppe tatsächlich zu einer Anlaufstelle wird.

Abschließend noch zu mir als Autor: Ich habe vor 20 Jahren in der klassischen Fachverlags-Szene begonnen und mein Herz schlägt auch heute noch für das Publishing. Beruflich bin ich allerdings vor 10 Jahren über das Bloggen in die IT-Szene gerutscht und habe als Projektmanager, als Scrum Product Owner, als Online-Redakteur und als Webseiten-Verantwortlicher für Web-Agenturen, klassische Unternehmen, Software-Unternehmen und Startups gearbeitet. Nebenbei entwickele ich Typemill, ein kleines Flat-File-CMS, das ich für CMSstash einsetze und das sich in den nächsten Jahren zu einem Nischen-CMS für Schreiberlinge entwickeln soll.

Auch andere Experten lesen gerne gute Inhalte und freuen sich, wenn Du diesen Artikel zum Beispiel über Twitter teilst. Auf Twitter gibt es außerdem von @CMSstash tägliche Updates.

Zuletzt aktualisert: 18.02.2018